AKTUELLE MITTEILUNGEN, SCHIRIORDNUNG RPS & FORMULARE REGELÄNDERUNGEN, ZUSATZSPIELORDNUNGEN & DHB-BRIEFINGS

AKTUELLE MITTEILUNGEN

RPS-SCHIEDSRICHTER | Mitteilung vom 11.01.2021

Online-Schiedsrichter-Grundlehrgang Am 16. Januar 2021

 

Hallo zusammen,

auch wenn wir wohl leider noch etwas warten müssen, bis wir wieder die Schläger schwingen dürfen, möchten wir die freie Zeit nutzen um diesen Samstag (16 Uhr) einen Online-Grundlagen Lehrgang anzubieten. In circa 60-90 Minuten betrachten wir die wichtigsten Punkte. Interessierte sind herzlich Willkommen. Da der Lehrgang allgemein ist, können sowohl Jugendliche wie auch Erwachsene teilnehmen.

 

Bitte kurz anmelden in folgendem Formular: https://forms.gle/bMKmefy4MUk4ELFA8

damit wir dann die Zugangsdaten zuschicken können.

Bitte verteilt diesen Link an die Interessierten in eurem Verein.

 

Bei Fragen einfach melden.

Sportliche Grüße

 

Nils Vossebein

SRA RPS

DHB-SCHIEDSRICHTER | NR. 47 VOM 01.09.2020

Vorgehensweise bei Missachtung des Mindestabstandes auf dem Spielfeld

 

Durch die Entwicklung in den letzten Wochen und Monaten bezüglich COVID19, sollten alle Beteiligten des Bundesliagbetriebes in Bezug auf die Hygienestandards mehr als sensibilisiert sein. Insofern erwartet der SRA auch nicht, dass es diesbezüglich während der Spiele große Probleme geben wird.

 

Nichts desto trotz hat sich der SRA folgende Vorgehensweise bei "Missachtung des Mindestabstandes" festgelegt:

Im Briefing ist bereits geregelt, dass eine "Spielertraube" von mehreren Spielern nicht akzeptiert wird, sondern eine Kommunikation von nur einem Spieler mit dem Schiedsrichter, in ruhiger und sachlicher Art erlaubt ist. Dies hat sich auch durch Corona nicht geändert. Kommt es nach kritischen Entscheidungen zu Diskussionen, hat ein Spieler das Recht mit dem Schiedsrichter zu kommunizieren. Dabei ist ein Mindestabstand von 2 Metern zu beachten. Wird der vorgeschriebene Mindestabstand durch den Spieler unterschritten, ist dieser vom Schiedsrichter im ersten Schritt darauf hinzuweisen, den Mindestanstand wieder einzunehmen. Wird dies weiterhin bewusst ignoriert, ist dem betreffenden Spieler eine grüne Karte zu zeigen (vorausgesetzt er wurde nicht bereits mit einer persönlichen Strafe verwarnt). Bei weiterer Verweigerung ist in der Folge eine gelbe Karte zu verhängen (vorausgesetzt der Spieler wurde nicht bereits mit gelb verwarnt).

 

Spieler, die bewusst den Schiedsrichter oder Gegenspieler anhusten oder anspucken sind mit einer roten Karte des Feldes zu verweisen.


Mönchengladbach, 31.08.20

Christian Blasch

ORDNUNGEN & FORMULARE FÜR Schiedsrichter

Download
Schiedsrichterordnung RPS vom 1. November 2019 (PDF)
RPS-SRO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.8 KB
Download
Anhang zur SRO RPS | Spielaufwandsentschädigungen und Fahrtkosten (PDF)
RPS-SRO-Anhang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.5 KB
Download
Fahrtkostentabelle für Schiedsrichter des Hockeyverbandes RPS (PDF)
RPS-Schiedsrichtertabelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.7 KB
Download
Schiedsrichter-Quittung
SR-Quittung-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.3 KB

Diese Seite teilen ...

unsere Partner & Sponsoren


Follow us! ... KHC @ Social Media

KHC

KHC

KHC



Kontakt

Kreuznacher Hockey Club 1913 e.V.

Geschäftsstelle

 

c/o Gisela Eberts

Waldalgesheimer Straße 12

55545 Bad Kreuznach

Telefon: +49 170 367 6048

E-Mail: geschaeftsstelle@kreuznacher-hockey-club.de 

KREUZNACHER HOCKEY CLUB

1913 e. V.